Scharfes cholinerges Syndrom

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Angst und Unruhe treten bei dem Patienten auf. Durch übermäßige Aktivität der Muskarin-Rezeptoren entwickeln sich Hautrötungen, Pupillenstenosen, Sehstörungen und Speichelfluss. Übermäßige Bronchialsekretion kann Lungenödem verursachen.

Zusätzlich treten bronchiale Kontraktionen, Husten, Kurzatmigkeit, Tränenfluss und übermäßiges Schwitzen auf. Magen-Darm-Schmerzen, Durchfall, ist vorhanden. Unwissendes Wasserlassen und Stuhlgang treten auf. Außerdem verlangsamt sich die Herzfrequenz.

Als Folge übermäßiger Erregung werden Symptome wie Tremor und Muskelschwäche innerhalb der Nikotinrezeptoren beobachtet, bis die Muskeln vollständig gelähmt sind, was das Risiko eines Atemversagens birgt. Außerdem steigt der Blutdruck und die Herzfrequenz beschleunigt sich.

Anerkennung des akuten cholinergen Syndroms

Typische klinische Symptome des akuten cholinergen Syndroms erleichtern die Diagnose. Manchmal können Zweifel auftreten, wenn Symptome im Zusammenhang mit übermäßiger Stimulation von Nikotinrezeptoren vorherrschen.

Es ist wichtig, zwischen akutem cholinergischem Syndrom mit kardiogenem Lungenödem, toxischen Atemwegsschäden durch reizende Gase und Astma zu unterscheiden, da bei diesen Erkrankungen eine Dyspnoe auftritt, die aber bei akutem cholinergen Syndrom mit einer überschießenden Bronchialsekretion und Bronchialkontraktion einhergeht.

Darüber hinaus kann die Muskelschwäche ähnlich der beim Muskeltumor oder Pseudo-Town-Syndrom beobachteten sein, daher ist es notwendig, eine Differentialdiagnostik unter Berücksichtigung dieser Bedingungen durchzuführen. Darüber hinaus können Koliken und Durchfall zum Verdacht auf akute Magen-Darm-Erkrankungen führen.

Behandlung des akuten cholinergen Syndroms

Die Behandlung des cholinergen Syndroms sollte in einer intensiven Krankenhausumgebung durchgeführt werden. Eine kontinuierliche Überwachung der grundlegenden Lebensparameter ist notwendig, d. H. Herzfrequenz-, Atemfrequenz- und Blutdruckwerte.

Bei schweren Atemwegserkrankungen ist eine Intubation erforderlich, um das Absaugen überschüssiger Bronchialsekrete und, falls erforderlich, eine maschinelle Beatmung der Lunge bei schweren Atemwegserkrankungen zu erleichtern. Es ist kontraindiziert, Medikamente wie Morphin, Aminophyllin, Theophyllin, Glukokortikosteroide oder Furosemid zu verwenden.

Das basische Mittel, das beim cholinergen Syndrom verwendet wird, ist Atropin, das intravenös oder intramuskulär verabreicht wird. Die Dosis sollte so eingestellt werden, dass der Bronchialinhalt nicht häufiger als einmal pro Stunde extrahiert werden muss.

Die Herzfrequenz soll mehr als 80 Schläge pro Minute betragen. Übermäßige Trockenheit der Schleimhäute und eine Herzfrequenz von mehr als 120 Schlägen pro Minute sind Anzeichen für überhöhte Atropindosen.

Von anderen Präparaten wurde das sogenannte cholinerge Syndrom verwendet. Acetylcholinesterase-Enzymreaktoren, die eingesetzt werden, wenn die Krankheitssymptome durch Vergiftungen mit Organophosphaten, Pestiziden oder Kriegsgasen auftreten. Oft ist die Verwendung dieser Medikamente jedoch mit dem Auftreten von Nebenwirkungen, insbesondere Lebergewebeschäden, verbunden.

Andere Medikamente enthalten manchmal Diazepam, das eine beruhigende und antikonvulsive Wirkung hat, und Adrenalin, wenn die Bronchialkontraktion signifikant erhöht ist.

Prognose beim akuten cholinergen Syndrom

Das cholinerge Syndrom, das sich nach Vergiftung mit pharmakologischen Präparaten entwickelt, ist milder und kürzer als bei Vergiftungen mit phosphororganischen Verbindungen, Pestiziden oder Kriegsgasen. Die Schwere der Symptome hängt von der Toxizität der Verbindung und der Menge der aufgenommenen Substanz ab.

Ein frühzeitiger Tod wird häufig durch Atem- oder Myokardversagen im Verlauf eines Herzstillstands (Bradykardie) verursacht. Die angewendete Behandlung ist mit einer günstigen Prognose und oft einer schnellen Verbesserung des klinischen Zustands des Patienten verbunden.

Anja Ulf
Über Anja Ulf 322 Artikel
Man kann viel annehmen, wenn man Janine Denker zum ersten Mal sieht, aber zwei Dinge, die man nie vergessen wird, sind, dass sie planbar und effizient ist. Natürlich ist sie auch freidenkend, praktisch und amüsant, aber diese sind in gewisser Weise ausgeglichen, weil sie auch negativistisch sind . Ihre Planung ist jedoch, wofür sie am meisten beliebt ist. Freunde zählen oft auf sie und ihre überraschende Natur, wenn sie Hilfe oder Hilfe brauchen. Natürlich ist niemand perfekt und Janine hat auch weniger günstige Eigenschaften. ihre kleinliche Natur und ihre nachlässige Natur werfen viele Probleme auf und machen die Dinge unbequem, um es gelinde auszudrücken. Glücklicherweise ist ihre Effizienz normalerweise da, um die Schläge zu mildern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*